PW04 - Protagoras: Der Relativismus der Sophisten


PW04 - Protagoras: Der Relativismus der Sophisten

Artikel-Nr.: A1064
10,00
Preis inkl. MwSt.


Laufzeit: 225

EAN:   4057664042415

hoerprobe-btn

 

Der Protagoras ist ein in Dialogform verfasstes Werk des griechischen Philosophen Platon. Wiedergegeben wird ein fiktives Gespräch von Platons Lehrer Sokrates mit dem Sophisten Protagoras, der als Lehrmeister nach Athen gekommen ist. Protagoras behauptet, die Fähigkeit zu erfolgreichem Auftreten vermitteln zu können. Nebenfiguren des Dialogs sind der reiche Kallias als Gastgeber des Protagoras, der Sophist Hippias von Elis, der Rhetoriklehrer Prodikos von Keos, die vornehmen, später als Politiker einflussreichen Athener Alkibiades und Kritias sowie ein junger Bekannter des Sokrates namens Hippokrates. Die Diskussion dreht sich vor allem um Kernthemen der platonischen Ethik: die Handlungstheorie und die Frage, ob die aretḗ (Vortrefflichkeit, Tüchtigkeit, Tugend) ein lehrbares Wissen ist. Der Dialog ist in eine Rahmenhandlung eingebettet: Sokrates erzählt, wie er Protagoras aufgesucht und in ein Streitgespräch verwickelt hat. Den Anlass und Hintergrund bildete die Absicht des Hippokrates, ein zahlender Schüler des Sophisten zu werden. Davon hielt Sokrates nichts. Als scharfer Gegner der Sophistik versuchte er in der Debatte die Faszination, die vom Ruhm des Protagoras ausging, zu zerstören. Damit wollte er den zuhörenden Hippokrates vonHippokrates seinem Vorhaben abbringen. Der Text wird als Booklet zum lesen beigefügt! Der Text wird dem Hörbuch zum visuellen Lesen als pdf-Datei beigelegt.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

PW26 - Theages
5,00 *
*
Preise inkl. MwSt.

Diese Kategorie durchsuchen: Philosophie